Heelys: Die Trend-Kinderschuhe mit Rollen

Heelys: Die Trend-Kinderschuhe mit Rollen

Heelys sind stylische und trendige Sneaker, in deren Sohle eine oder zwei Rollen eingelassen sind. Diese befinden sich zumeist im Fersenbereich. Es gibt auch Modelle, die mit einem Skateboard verbunden werden können. Heelys haben den Vorteil, dass sie sowohl ohne als auch mit Rollen benutzt werden können, da diese ganz leicht herausnehmbar sind. Kinder lieben diese Schuhe, da sie mit ihnen viel schneller unterwegs sind als mit herkömmlichen Schuhen. Außerdem ist die Prozedur des Anziehens nicht so umständlich wie beispielsweise bei Inlinern. Trotzdem sollte zu den Schuhen die gleiche Schutzausrüstung getragen werden. Das Tempo – welches mit den Heelys erreicht werden kann – ist enorm. Im Gegensatz zu den Inlinern können Heelys auch von Anfängern getragen werden, deren Gleichgewicht noch nicht so ausgeprägt ist.

Finanziell sind Heelys genauso teuer oder günstig – je nachdem, wie man es sieht – wie herkömmliche Markenschuhe für Kinder und Jugendliche. Man kann aber auch Heelys im limango Outlet oder bei verschiedenen Online-Shops zu reduzierten Preisen kaufen. Vielleicht kommt da die Tochter ja auch auf den Geschmack und man bestellt gleich ein Paar Heelys mit.

Die Schuhmanufaktur Heelys Inc. wurde im Jahr 2000 von Roger Adams gegründet, der sich mittlerweile aus der Firmenleitung zurückgezogen hat. Der Firmensitz befindet sich im texanischen Carrollton. Heelys sind in den USA auf jeder Straße anzutreffen, mittlerweile aber auch bei Skatern in Deutschland sehr beliebt. Hier kamen sie im Jahr 2006 auf den Markt. Wer einmal solch ein Paar Schuhe in der Hand gehalten hat, weiß warum. Ihrem Kind werden Sie mit dem Kauf eine große Freude bereiten. Am besten, Sie suchen die Schuhe gemeinsam mit ihm aus. So treffen Sie garantiert seinen Geschmack.

Kommentare, Styles, Meinungen & Testberichte:

shop the look