Trendfarbe 2012: Burgunder

Trendfarbe 2012: Burgunder

Eigentlich ist der Herbst ja gar nicht so farbenfroh. Dunkle Nuancen wie grau, braun und natürlich der Klassiker schwarz dominieren in diesen Monaten des Jahres das Straßenbild. Doch es wäre ja langweilig, wenn man da nicht ein wenig frischen Wind reinbringen würde. Das dachten sich auch die Designer und mischten in ihre Herbst und Winter-Kollektionen 2012 stimmungsvoll Farben mit ein.

Modetrends 2012

Die Farbpalette reicht von Olympia-Blau, Curry-Orange bis hin zu Smaragd-Grün. Alles Farben, die auch zu den Herbst-Klassikern schwarz, grau & Braun sehr gut aussehen. Jedoch konnte uns eine Farbe ganz besonders schnell erobern: Burgunder! Der tiefe Rotton ist in diesem Herbst das absolute Non plus Ultra was Farben angeht.

Burgunder, oder auch Weinrot, vermittelt ein wärmendes Gefühl in den kalten Monaten der Herbstes und Winters. Die Gedanken schweifen vom kalten Alltag weg, hin zu einem gemütlichen Nickerchen unter einer kuschligen Decke, während nebenan ein Karminfeuer prasselt. Vielleicht die falschen Gedanken wenn draußen 30°C sind, jedoch muss man vordenken! Kalt wird es früher oder später gewiss.

Parisienne Look

Wie man die Trendfarbe des Herbstes 2012 richtig kombiniert zeigt unter anderem die Stilbloggerin Chicmuse auf ihrem Style-Blog sehr gekonnt. Zu einem flauschigen Strick-Cardigan in Burgunder kombiniert sie eine lässige Jeans im Boyfriend-Look. Um trotzdem Ladylike zu wirken kombinierte sie dazu klassische Pumps und eine schwarze Henkeltasche. Auch das Make Up wurde perfekt gewählt: ein Eyeliner. Die Haare steckte sie elegant nach hinten. So bricht man Stile und sieht trotzdem umwerfend aus!

Kommentare, Styles, Meinungen & Testberichte:

shop the look